SIM-Racing

SIM-Racing? Was ist das eigentlich so richtig?

Im Grunde genommen ist es das möglichst reale Nachbilden der echten Motorsportwelt. Gefahren wird am Computer oder der Spielekonsole und es kommen sogenannte Rennsimulationen zum Einsatz. Diese versuchen, alle Eigenschaften des realen Motorsports in die virtuelle Welt zu übertragen.

In dem, in 2018 neu ins Leben gerufenen ADAC Digital Cup, treten Fahrer des AMC gegen andere Ortsclubs an. An jedem der fünf Renntage werden drei Einzel- und ein Mannschaftsrennen bestritten.

Gefahren wird mit Autoracer© Simulatoren. Das sind Simulatoren der „Motion Category“, was bedeutet, sie bilden das Fahrverhalten nicht nur visuell, sondern auch physikalisch nach. Der Motorsport-Simulator simuliert demnach auch Beschleunigung, Bremsen, Kurven, Strecken Beschaffenheit, Fahrwerkseinstellungen, sowie äußere Einwirkungen wie zum Beispiel den Kontakt mit anderen Fahrzeugen oder Streckenbegrenzungen. Also all das, was man auch in einem realen Fahrzeug erleben kann.

Wenn auch du Interesse am virtuellen Rennsport hast, melde dich gerne bei uns!

Oder, besuche uns beim Finale auf der SimRacing Expo am Nürburgring!


Unser Wettbewerbsfahrzeug 2018 im ADAC Digital Cup