Rallye

Im Unterschied zu den meisten Rundstreckenrennen, sitzen bei einer Rallye immer zwei Personen im Fahrzeug. Sie agieren als ein Team, dessen Ziel es ist, die Strecke einer Wertungsprüfung so schnell wie möglich zu bewältigen.

Diese Wertungsprüfungen finden auf abgesperrten Straßen und Wegen statt, die über Asphalt, Schotter oder auch Schnee führen können. Da Rallyepiloten ihr Fahrzeug auf den unterschiedlichsten Untergründen beherrschen (müssen), werden gerne sie als die komplettesten Autofahrer bezeichnet.

Während einer Wertungsprüfung, liest der Co-Pilot das Roadbook, in dem Informationen über den Streckenverlauf angegeben sind, und sagt damit seinem Piloten, wo es langgeht.

Wir sind stolz, dass im AMC so viele erfolgreiche Rallyefahrer aktiv sind. So zählen wir z.B. den ADAC Saarland Juniorenmeister 2017 zu unseren Reihen!

Citroen C2